top of page
Suche
  • Anna Niederbichler

Mein persönliches Fitnessfrühstück

Eine gesunde ausgewogene Ernährung spielt eine wesentliche Rolle, um Deine Gesundheit zu erhalten oder Deine Ziele zu erreichen. Um gesund und mit wenig Aufwand in den Tag zu starten möchte ich Dir gerne mein liebstes Fitnessfrühstück vorstellen:


Zubereitungszeit < 5 Minuten


Für eine Portion


Zutaten

  • 50 g Haferkleie

  • 10 g geschrotete Leinsamen

  • 150 ml heißes Wasser aus dem Wasserkocher

  • 125 g Magertopfen oder Kokosjoghurt (als vegane Variante)

  • Ceylon Zimt

  • 1/2 reife Banane (mit der Gabel zerdrücken)

optional: 1 TL stark entöltes Kakaopulver


Topping:

  • Obst Deiner Wahl

  • Nüsse

  • Nussmus



Zubereitung:


  1. Haferkleie und Leinsamen in einer Müslischale vermengen, mit heißem Wasser übergießen und kurz quellen lassen (ein paar Mal umrühren).

  2. In der Zwischenzeit Obst aufschneiden.

  3. Magertopfen, die zerdrückte Banane, Zimt sowie (für die Schokoladenfans 1 TL stark entöltes Kakaopulver) hinzufügen und cremig rühren. Bei Bedarf nochmals einen Schluck Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

  4. Mit dem aufgeschnittenen Obst, Nüssen und Nussmus toppen und genießen.




Was macht dieses Frühstück so gesund?



Hier möchte ich euch noch ein paar Erklärungen geben, welche gesundheitlichen Vorteile mein Fitnessfrühstück mit sich bringt.....



Haferkleie: Haferkleie enthält eine Vielzahl an Ballaststoffen und Antioxidantien, schützt einerseits vor Herzerkrankungen und Übergewicht und kann andererseits den Cholesterinspiegel senken sowie Entzündungen vorbeugen. Sie kann beim Abnehmen behilflich sein, da das Sättigungsgefühl lange anhält. Ebenso unterstützt Haferkleie die Verdauung.

Leinsamen: Leinsamen unterstützen die Darmtätigkeit, und wirken sich aufgrund des hohen Anteils an Omega 3 Fettsäuren positiv auf die Herzgesundheit sowie das Immunsystem aus. Durch den enthaltenen Magnesiumanteil profitieren die Knochen, Muskeln sowie das Nervensystem von Leinsamen.

Ceylon Zimt: Zimt wird manchmal als Naturheilmittel beschrieben. Es kann die Blutzuckerwerte sowie den Cholesterinspiegel senken und kurbelt den Stoffwechsel an.

Magertopfen: Magertopfen eignet sich als guter Eiweiß- sowie Kalziumlieferant, was den Muskelaufbau fördert. Außerdem enthält Magertopfen wenig Kalorien, hält aber aufgrund des hohen Eiweißgehalts lange satt.

Obst: Der Verzehr von Obst wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus da es viele Vitamine als auch Ballaststoffe enthält.

Nüsse: Nüsse bringen aufgrund ihrer guten Nährwerte viele Vorteile mit sich. Sie sind reich an Protein und an gesunden Fettsäuren. Ebenso wirken sie sich positiv auf das Gehirn aus, aufgrund der enthaltenen Substanzen wie Cholin und Lecithin.

Nussmus: Nussmus bietet ebenfalls eine Vielzahl an guten Nährwerten und ist einer Nussbutter vorzuziehen, da diese meist auch pflanzliches Öl, Zucker und Salz enthält.

Stark entöltes Kakaopulver: Das stark entölte Kakaopulver enthält viele Mineralstoffe wie Magnesium, Kalium, Eisen und Calcium sowie sekundäre Pflanzenstoffe ( z.B. Polyphenolen bzw. Flavanoiden), welche sich positiv auf die Stimmung auswirken. Abgesehen davon enthält das entölte Kakaopulver keinen zugesetzen Zucker.



Also allen, die mit Power den Tag beginnen wollen, kann ich dieses Rezept wärmstens empfehlen.


Ich wünsche Euch damit einen guten Start in den Tag.


108 Ansichten5 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page